Dienstag, 26. Januar 2010

Von "Gelsenkirchener Barock" und Kletteräffchen...


Naja... ;O) so ganz stimmts nicht, aber es ist immerhin von Oma :O) ...Meiner lieben Oma, die nun schon 12 Jahre von oben über uns wacht...



Ich liebe ja alte Möbel und habe auch schon einiges Schönes auf so manchem Sperrmüll entdeckt... einige habe ich schon aufgearbeitet (leider hat sich mein Geschmack aber auch mit den Jahren geändert sodass nun eine neue Überarbeitung nötig sein wird ;O)) ...aber nun wartet erstmal dieses Eckschränckchen auf Schleifpapier und Pinsel... Auf einer meiner Rund"gänge" durch die Bloggerwelt hatte ich ein ähnliches entdeckt und da fiel mir ein, dass meine Eltern dieses hier doch noch auf dem Speicher verstauben lassen ;O)... also gleich angerufen und für mich "klargemacht" :O) Ich find den kleinen Vorhang so süß, weil meine Oma ihn an einer Minigardinenstange befestigt hat.. innen auf der Tür kleben in 3 verschiedenen Höhen so Befestigungshaken.. somit konnte sie nach Lust und Laune das Stöffchen mal hoch..mal runter..mal mittig hängen :O) sooo süß!
Weiß soll es werden und einen Platz in unserer Küche bekommen... einen anderen Möbelknopf habe ich schon und wenn es fertig ist und endlich hängt, werde ich es mit meinen Lieblings-Gute-Laune-Tassen füllen... soweit der Plan... den Einlegeboden habe ich gestern Abend schon mit Klebefolie geweißt...tja... da ich aber momentan nur Abends arbeiten kann, da mein wertes Töchterlein das "klettern" für sich entdeckt hat und ich sie somit keine Sekunde aus den Augen lassen kann, wird der Rest wohl nur ganz langsam vorangehen...


Meine Socken waren schon länger nicht mehr vor Madame sicher, nun darf auch der Inhalt der oberen Schubladen dran glauben *hihi*.


Ich kann euch sagen.. ich werd gleich nur noch ins Bett fallen... ganz schön anstrengend den ganzen Tag hinter so einem zuckersüßen Wirbelwind herzudackeln... um letztendlich festzustellen, dass man sie doch nicht immer vor allem beschützen kann... 2 mal ist sie heute übelst hingeknallt, einmal davon obwohl ich genau neben ihr stand... Gott sei Dank hat sie sich nichts getan und beruhigt sich auch immer sehr schnell in Mamas Armen *hachbinichverliebtwennauchkaputt* ;O)
Ich wünsche euch eine traumhaft bezaubernde Nacht mein Lieben (schon 8 Leser jippieh!!!!)!!!
Bianca

1 Kommentar:

  1. Na du liebe-müde-verliebte-hinterher-jagen-muss-mama, ich musste gerade so schmunzeln, egal wie alt meine Bande auch ist, diese überall hochziehen und dann ausräumen - Phase habe ich noch soooo gut in Erinnerung, vor nichts wurde halt gemacht, auch nicht vor dem heiligen Cd - Regal vom Papa ;o).
    Das Schränkchen von Oma wird bestimmt traumhaft schön, ich bin schon sehr gespannt darauf ;o)!Jetzt aber erst einmal Gute Nacht, die allerschönsten Träume und einen erholsamen Schlaf!Allerliebste Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen